Apotheker fördern Pharmaziestudierende

Immer mehr Inhaber von öffentlichen Apotheken fördern Nachwuchsapotheker während ihres Pharmazie Studiums. Der Sächsische Apothekerverband teilte mit, dass allein an der Universität Leipzig derzeit etwa 15% der Pharmaziestudierenden, dies sind 27 Studenten, ein Stipendium erhalten. 

Deutschlandstipendium für Pharmazie Studierende

Bei einem Deutschlandstipendium erhalten die Stipendiaten 300€ im Monat. Die eine Hälfte wird hierbei vom Staat finanziert, während die andere Hälfte durch Spenden generiert wird. Den Vorsitzende des Sächsischen Apothekerverbandes e.V. (SAV) Thomas Dittrich freut es mitteilen zu können, dass vor allem Inhaber von öffentlichen Apotheken ein Deutschlandstipendium für Pharmaziestudierende ein oder gar mehrere Jahre fördern. So können junge Pharmazeuten unterstützt und entlastet werden. Die Förderung geschehe natürlich auch vor dem Hintergrund Nachwuchs für die eigene Apotheke zu finden und heranzuziehen. In Anbetracht des steigenden Personalmangels auf dem Fachkräftemarkt scheint eine Förderung von Studierenden eine positive Reaktion der Apotheker. Besonders Pharmaziestudierende haben wenig Zeit neben den anspruchsvollen Vorlesungen und den Arbeiten im Labor noch einem Nebenjob nachzugehen und so den Geldbeutel aufzustocken. 

Mit einem Deutschlandstipendium werden begabte und engagierte Talente in Deutschland gefördert. Dabei spielt die studierte Fachrichtung keine Rolle. Die einzige Voraussetzung ist eine Immatrikulation an einer staatlich anerkannten Hochschule in Deutschland. Nicht nur gute Noten sind für eine Vergabe entscheidend, sondern auch das gesellschaftliche Engagement und die besondere persönliche Leistung. Hierbei wird auch auf die Bildungsbiografie und etwa erfolgreich überwundene Hürden eingegangen. 

Adler Apotheke fördert mit Büchergeld & Fachwissen 

Auch die Adler Apotheke aus Hamburg hat es sich zum Ziel gesetzt pharmazeutischen Nachwuchs zu fördern, zu unterstützten und das Interesse an einer Stelle in der Apotheke zu wecken. Halbjährlich wird ein Bücherstipendium in Höhe von 50€ vergeben, auf das sich deutschlandweit alle immatrikulierten Pharmaziestudierende bewerben können, die das 1. Staatsexamen noch nicht abgelegt haben. Außerdem erhalten die Stipendiaten neben der Finanzspritze auch fachliche Unterstützung bis zum Ende ihrer Regelstudienzeit. Sie können an Workshops mit dem Schwerpunkt Rezeptur und OTC teilnehmen, sowie Einblick in den Praxisalltag eines Apothekers erhalten. Die Studenten verpflichten sich für diese Leistungen einen Semesterbericht zu verfassen, der den Studienfortschritt aufzeigt und an den jährlichen Stipendiaten Treffen teilzunehmen. 

 


Stellenangebot als Apotheker gesucht?

Suchen auch Sie nach einer Anstellung in einer Apotheke? Wir als Deutscher Apotheker Service bieten Ihnen attraktive Stellenangebote und Übernahmemöglichkeiten unserer Klienten und können Sie so aktiv bei ihrer Stellensuche unterstützen. Dazu müssen Sie sich lediglich auf unserer Webseite registrieren um kostenlose Vermittlungsangebote zu erhalten.

Jetzt kostenlose Stellenangebote in Apotheken in ganz Deutschland erhalten!


 

Auf Grund der besseren Lesbarkeit wird stets nur die maskuline oder die feminine Form verwendet; selbstredend beziehen wir uns dabei immer auf männliche und weibliche Personen, bitte beachten auch Sie die geltenden gesetzlichen Bestimmungen des AGG.